17. August 2017

Neue Verkaufsstellen für den Bio-Rinderburger aus dem Steinwald

 

Ein Grund zum Feiern und zum Danke sagen: bereits 5000 tiefgefrorene Pattys des Bio-Rinderburgers aus dem Steinwald wurden 2017 vermarktet. Im Raum Weiden kamen sieben neue Verkaufsstellen hinzu und die Mitarbeiter der Öko-Modellregion Steinwald luden daher alle Beteiligten zu einem kleinen Netzwerktreffen mit Burger-Verköstigung ins „Landgericht“ in Weiden ein.

 

Seit Ende Juli 2016 ist der Bio-Burger aus dem Projekt zur regionalen Bio-Rindfleisch-vermarktung der Öko-Modellregion Steinwald nun tiefgefroren für den Verbraucher in zahlreichen Läden erhältlich. Angefangen bei etwa zwölf Verkaufsstellen wuchs deren Zahl auf mittlerweile 21 Läden, die das Bio-Regionalprodukt im Sortiment haben, an, sieben davon in und um die Stadt Weiden. „Der Ernährungsbericht 2016 spricht für unser Projekt“ sagte Martin Schmid, Geschäftsführer der Steinwald-Allianz, die Träger des Projekts der Öko-Modellregion ist. „76% der Bevölkerung sind regionale Lebens-mittel wichtig und 88% messen der artgerechten Haltung von Nutztieren eine große Bedeutung zu.“, so Schmid. Noch mehr erfreuliche Zahlen weiß Projektmanagerin Elisabeth Waldeck zu berichten. So wurden 2017 insgesamt schon 5000 Burger-Pattys an den Verbraucher gebracht, davon allein 1000 in Weiden. Damit wurde die Verkaufszahl von 2016 längst geknackt.

 

Seit mittlerweile über zweieinhalb Jahren arbeiten die Projektmitarbeiter der Öko-Modellregion an dem Ziel, den Ökolandbau in der Region zu fördern, die Bio-Land-wirtschaft auszuweiten, mehr regionale Bio-Produkte verfügbar zu machen und den Verbraucher über Bio aufzuklären. Ein Wunsch der Bio-Bauern im Steinwald war es, eine bessere Vermarktungsmöglichkeit für ihre Bio-Rinder zu erhalten, da diese bisher weite Wege zum nächsten Bio-Schlachthof transportiert werden mussten. So arbeiten Bio-Bauern, Öko-Modellregion und der bio-zertifizierte Metzger Ackermann am Aufbau einer regionalen Bio-Rindfleischvermarktung eng zusammen. Das erste Regional-produkt aus dem Projekt wurde der bereits erwähnte Rindfleisch-Burger zum Selberbraten.

 

Selberbraten mussten die Anwesenden bei der Zusammenkunft nicht, dafür durften sie ihren persönlichen Burger „bauen“. Öko-Modellregion-Mitarbeiter Günther Erhardt hatte dazu alles vorbereitet, unter anderem eine Preiselbeer-Meerrettich-Sauce, und kredenzte daneben eine überbackene Variante mit Gemüse angerichtet. Bio-Rinder-halter, Bio-Metzger und Vertreter der Verkaufsstellen ließen sich in gemütlicher Runde ihren Burger schmecken und besprachen neue Ideen für weitere Produkte aus dem Bio-Rindfleisch aus dem Steinwald.

 

Alle aktuellen Verkaufsstellen und Portraits der Rinderhalter finden Sie hier.

 

 

Hier finden Sie uns

Steinwald-Allianz
Bräugasse 6
92681 Erbendorf

___________________

Kontakt

Telefon:

+49 9682/ 182219-0

E-Mail:

info@steinwald-allianz.de

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

___________________

Geschäftszeiten

Mo - Do:   08:30 - 12:00 Uhr

                      13:00 - 17:00 Uhr

Fr:                08:30 - 12:30 Uhr

___________________

Impressum

Hier geht's zum Impressum

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Steinwald-Allianz 2016