"Digitales Dorf" Steinwald-Allianz -                                  Eine Idee geht in die Umsetzung 

Die Digitalisierung ist eine große Chance für den ländlichen Raum. Sie bietet enorme Möglichkeiten Daseinsvorsorge, Mobilität und Lebensqualität nachhaltig zu sichern und zu verbessern. Die Bayerische Staatsregierung hat unter Federführung des Wirtschaftsministeriums im vergangenen Jahr die Umsetzung je eines Modellprojekts „eDorfs“ in Nord- und Südbayern beschlossen und zu einem Wettbewerb aufgerufen. Im Projekt „eDorf“ werden modellhafte Zukunftsstrategien entwickelt, die auch in anderen Regionen zum Einsatz kommen können. Es geht dabei um Digitalisierung zum Anfassen; die Menschen sollen in ihrem Alltag positive Erfahrungen mit Digitalisierung sammeln.

 

 

Sieger des Wettbewerbs

Zur Auswahl der Modellgemeinden wurde ein Wettbewerb durchgeführt, in welchem sich alle bayerischen Gemeinden aus „Räumen mit besonderem Handlungsbedarf“ bewerben konnten. Insgesamt 20 Bewerbungen aus 82 Gemeinden gingen ein und  die Projektidee der mobilen Nahversorgung der Steinwald Allianz konnte die Jury am meisten überzeugen. Sie wurde als das Projekt mit dem umfassendsten Ansatz beurteilt und hat als Zielgruppe Bürger jeden Alters. Mitte Dezember fiel daher die Entscheidung des Ministerrats zugunsten der Steinwald-Allianz im Norden und des Verbunds Spiegelau-Frauenau im Süden. Das Projekt heißt seitdem nicht mehr „eDorf“ sondern „digitales Dorf“.

 

 

Die Idee „mobile Nahversorgung“

Im Mittelpunkt der Projektidee aus dem Steinwald steht die Vernetzung der örtlichen Anbieter regionaler (Öko-)Produkte und Dienstleistungen mit der Bevölkerung. Es soll ein Verkaufsfahrzeug angeschafft werden, welches Lebens-      mittel und Güter des täglichen Bedarfs in regelmäßigem Turnus in Ortsteile ohne Nahversorgungseinrichtungen ausliefert und auf der Tour Waren der landwirtschaft-lichen Direktvermarkter aufnimmt. Daneben soll auch Bargeld im Fahrzeug bezogen werden können. Kern des Projekts stellt die Entwicklung einer digitalen Plattform dar, die Kunden, Betreiber und Erzeuger miteinander vernetzt, Daten austauscht und Touren plant. Die zentrale Anlaufstelle ist der Dorfladen in Fuchsmühl. Perspektivisch besitzt die Projektidee eine hohe Anschlussfähigkeit und kann durch weitere Dienstleistungen, z. B. aus dem Gesundheitssektor oder im Bereich haushaltsnahe Dienstleistungen, ergänzt werden.

 

 

Umsetzung bereits gestartet

Im April 2017 wurde mit der Umsetzung der Projektidee begonnen, bis Mitte 2018 ist die Umsetzung wesentlicher Projektinhalte geplant. Insgesamt neun Arbeits-pakete werden gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut in Nürnberg und Kaiserslautern bearbeitet, viele davon auch mit Beteiligung der Bürger in der Steinwald-Allianz.

 

 

Forschungsinsel und Umfrage

So haben die Wissenschaftler der Fraunhofer-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V. eine "Forschungsinsel" entwickelt und luden die Bürgerinnen und Bürger ein, ihre Vorstellungen vom mobilen Bauernmarkt in das Projekt einzubringen. Von Juli bis September 2017 war die Forschungsinsel auf Bürgerfesten und weiteren Veranstal-tungen in den 16 Mitgliedsgemeinden der Steinwald-Allianz zu Gast. Über unterschied-liche Elemente auf der Insel (z. B. einen Warenkorb oder ein Dorfmodell mit möglichen Haltestellen) bestand die Möglichkeit Rückmeldung zur Sortimentsgestaltung, zur Fahrzeug- und Routengestaltung sowie zu den Einkaufsmodalitäten im mobilen Bauernmarkt zu geben. 

 

Der nachstehende Link führt zu einem Kurzfilm, der Einblick in die Projektarbeit gibt und Reaktionen sowie Meinungen der Bevölkerung zum mobilen Bauernmarkt aufgreift. 

 

https://www.scs.fraunhofer.de/de/forschung/digitalisierung/edorf.html

 

 

Ihr Beitrag zum digitalen Dorf

Sie haben einen knackigen Namen für das Verkaufsmobil? Sie möchten mehr über den Stand des Projekts wissen und sich aktiv an Befragungen oder Workshops beteiligen? Bitte schreiben Sie an digitales.dorf@steinwald-allianz.de. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

 

 

Hier finden Sie uns

Steinwald-Allianz
Bräugasse 6
92681 Erbendorf

___________________

Kontakt

Telefon:

+49 9682/ 182219-0

E-Mail:

info@steinwald-allianz.de

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

___________________

Geschäftszeiten

Mo - Do:   08:30 - 12:00 Uhr

                    13:00 - 17:00 Uhr

Fr:              08:30 - 12:30 Uhr

___________________

Impressum

Hier geht's zum Impressum

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Steinwald-Allianz 2016