Bio-Hofführungen in der Öko-Modellregion Steinwald

Wer einen Blick hinter die Kulissen der Bio-Landwirtschaft werfen möchte ist bei den Bio-Hofführungen der Öko-Modellregion Steinwald genau richtig. Sechs Landwirte der Erzeugergemeinschaft Öko-Rinder aus dem Steinwald w.V. führen an drei Wochenenden im September über ihre Betriebe. Jede Führung beinhaltet eine kleine Brotzeit auf den Höfen. 

ANMELDUNG

für alle Veranstaltungen bis 12.00 Uhr am Vortag unter:

 

info@steinwald-allianz.de 

09628 / 18 22 190

Der Flyer zu den Bio-Hofführungen 2022

ePaper
Teilen:

Milchvieh- und Bullenhaltung auf dem Naturland-Betrieb Koschta

Elisabeth Würstl und Stefan Koschta bieten ihrem Fleckvieh einen hochmodernen Laufstall in offener Bauweise. Gefüttert wird überwiegend Futter ausEigenanbau - im Sommer täglich frisches Gras. Der Haupterwerbszweig des Betriebs ist die Milchwirtschaft. Jedoch gibt es auf dem Hof noch einige Besonderheiten: Alle Tiere behalten ihre Hörner und die Nachzucht wird selbst ausgemästet. Besuchen Sie die leidenschaftlichen Landwirte auf ihrem malerisch gelegenen Hof!

 

Samstag, 03.09.2022

Dauer: 15.00 - 17.00 Uhr inklusive einer kleinen Brotzeit
Treffpunkt:

Unterwappenöst 1, 95508 Kulmain

Erforderlich: festes Schuhwerk + wetterfeste Kleidung
Teilnahmegebühr: 10 Euro

Angus-Mutterkuhhaltung auf dem Bio-Betrieb Lang

Auf dem Bio-Betrieb wird eine Herde von 10 Deutsch-Angus-Mutterkühen versorgt, die sich mit der Nachzucht den Sommer über auf der Weide tummeln. Den Stall für die Tiere hat Peter Lang selbst geplant. Gefüttert werden die Rinder mit eigenem Heu, Silage und Stroh, Getreide kommt nur selten zum Einsatz. Bei der Schlachtung wird darauf Wert gelegt, dass die Tiere möglichst wenig unter Stress geraten. Zu diesem Zweck haben Petra und Peter Lang extra eine Transportbox entwickelt. Erfahren Sie bei der Führung mehr über Mutterkuh- und Weidehaltung!

 

Sonntag, 04.09.2022

Dauer: 10.00 - 12.00 Uhr inklusive einer kleinen Brotzeit
Treffpunkt:

Wildenreuth G13, 92681 Erbendorf

Erforderlich: festes Schuhwerk + wetterfeste Kleidung
Teilnahmegebühr: 10 Euro

Rinderhaltung und Heutrocknung auf dem Demeterhof Dötterl

Die Landwirtschaft der Dötterls ist ein Familienbetrieb mit Milchviehhaltung, den Johannes Dötterl von seinen Eltern übernommen hat. Die Milchleistung der Kühe konnte seit der Investition in eine eigene Heutrocknung gesteigert werden. Das Heu wird auf dem Feld nur noch angetrocknet, wodurch wertvolle kleinere Gräser und Blätter erhalten bleiben. Gewinnen Sie Einblicke in die Bewirtschaftung des Bio-Hofs!

 

Samstag, 17.09.2022

Dauer: 15.00 - 17.00 Uhr inklusive einer kleinen Brotzeit
Treffpunkt:

Erdenweis 4, 95508 Kulmain

Erforderlich: festes Schuhwerk + wetterfeste Kleidung
Teilnahmegebühr: 10 Euro

Milchviehhaltung und Heufütterung auf dem Biolandhof Zeitler

Um seinen Hof im Einklang mit der Natur bewirtschaften zu können, stellte Simon Zeitler 2016 seinen Betrieb bewusst auf Ökolandbau um. Er betreibt die Landwirtschaft mit Milchviehhaltung im Vollerwerb. Die Kühe erhalten den ganzen Sommer über frisches Gras, das alle wichtigen Nährstoffe beinhaltet. Zudem wird mit einer Heutrocknungsanlage, die die Gräser schonend trocknet, hochwertiges und gesundes Futter für die Tiere erzeugt. Bei der Führung erfahren Sie mehr über das Management eines großen Milchviehbetriebs mit gut 100 Kühen.

 

Sonntag, 18.09.2022

Dauer: 10.00 - 12.00 Uhr inklusive einer kleinen Brotzeit
Treffpunkt:

Wiesauer Straße 15, 92703 Krummennaab / OT Thumsenreuth

Erforderlich: festes Schuhwerk + wetterfeste Kleidung
Teilnahmegebühr: 10 Euro

Limousin-Mutterkuhhaltung auf dem Naturland-Betrieb Brunner

Die Limousin-Herde von Johann Brunner umfasst gut 40 Mutterkühe mit deren Nachzucht. Die Tiere sind fast das ganze Jahr auf der Weide, wo sie mit Tränken, Schattenplätzen und einem zusätzlichen Heuangebot umsorgt werden. Die jungen Kälber haben einen eigenen Unterstand mit Strohbett, den sie gerne nutzen. Unter Beachtung der natürlichen Gegebenheiten wird auf dem 72-Hektar-Betrieb Wert auf eine nachhaltige Landwirtschaft mit einer artgerechten und entspannten Tierhaltung gelegt. Bei einer Führung über die Weide können Sie die Rinder aus nächster Näher erleben.

 

Samstag, 24.09.2022

Dauer: 15.00 - 17.00 Uhr inklusive einer kleinen Brotzeit
Treffpunkt:

Eisersdorf 15, 95478 Kemnath

Erforderlich: festes Schuhwerk + wetterfeste Kleidung
Teilnahmegebühr: 10 Euro

Milchviehhaltung und Melkroboter auf dem Naturlandhof Zahn

Der Vollerwerbslandwirt Matthias Zahn geht mit der Zeit und vereint in seinem Betrieb Technik und die Nähe zur Natur. Seine rund 60 Milchkühe können selbst entscheiden, wann sie von der Weide zum Melkroboter gehen, um sich ganz automatisch melken zu lassen. Die Zeit, die er früher zum Melken brauchte, kann Matthias Zahn heute für die Tierbeobachtung und den direkten Kontakt zu seinen Kühen nutzen. Bei dem Rundgang gibt der Landwirt Einblicke in die Tierhaltung und die Milchverarbeitung auf seinem Hof.

 

Sonntag, 25.09.2022

Dauer: 10.00 - 12.00 Uhr inklusive einer kleinen Brotzeit
Treffpunkt:

Eiglasdorf 4, 92717 Reuth b. Erbendorf

Erforderlich: festes Schuhwerk + wetterfeste Kleidung
Teilnahmegebühr: 10 Euro

Projekte werden von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für Regionalentwicklung finanziert. Investition in Ihre Zukunft!

 

Investice do vaší budoucnosti. Evropskou unií z Evropského fondu pro regionální rozvoj.

Druckversion Druckversion | Sitemap

Steinwald-Allianz | Bräugasse 6 | 92681 Erbendorf

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag: 08:30 Uhr - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 08:30 Uhr - 12:30 Uhr

Tel. 09682 182219-0
Fax 09682 182219-22
E-Mail: info@steinwald-allianz.de
Web: www.steinwald-allianz.de und www.steinwald-urlaub.de

Facebook | Instagram | Impressum | Datenschutz