29. April 2021

Zahlen, Projektberichte und Beteiligungsmöglichkeiten

 

Auch unter dem Einfluss der Pandemie schaffen die Mitgliedkommunen der Steinwald-Allianz die nötigen Voraussetzungen, sodass Projekte weiter bearbeitet werden können. Die Vorlage der Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2020, der Beschluss über die Haushaltssatzung 2021 und Berichte aus den aktuellen Projekten – die Tagesordnung der Verbandsversammlung war umfangreich und die enthaltenen Beschlüsse setzten nach mehreren Online-Verbandsversammlungen eine Präsenzveranstaltung in der Stadthalle in Erbendorf voraus. Kurzerhand wurde eine Corona-Schnellteststrecke im Foyer eingerichtet, mit dem Ergebnis „Alle negativ“. 

 

Geschäftsführer Martin Schmid berichtete der Versammlung von besonderen Ereignissen in den einzelnen Projekten seit der letzten Versammlung. Weil auch 2021 wieder keine große, öffentliche Sitzung stattfinden konnte, wurde eine Sonderausgabe des Magazins Stein&Wald mit Informationen zu den Projekten über die Gemeindeverwaltungen an alle kommunalen Mandatsträger verteilt. Die nächste reguläre Frühjahrsausgabe des Magazins wird in Kürze mit einer Auflage von 18.000 Exemplaren an alle Haushalte verteilt. Eine besondere Ehre kam der Öko-Modellregion Steinwald zu. Die Projektmanager konnten ihre Aktivitäten beim  dreitägigen World Organic Forum einem internationalen Publikum vorstellen.

 

Modellregion für die Digitalisierung von Erlebnisangeboten

Zur besonderen Freude aller, wurde im Bereich Tourismus die Destination „Oberpfälzer Wald“ vom Tourismusverband Ostbayern als Modellregion für die Online-Vermarktung von Erlebnissen und Veranstaltungen ausgewählt. „Bei uns warten nicht wie an einem Nationalparkzentrum täglich und automatisch um 14.00 Uhr 30 bis 50 Personen auf den Ranger“, berichtete Martin Schmid. Mithilfe einer digitalen Plattform sollen Gästeführer und Urlaubsgäste zusammengebracht werden. So wird ein Mehrwert für alle Beteiligten geschaffen. „Wir tragen diese Idee schon länger mit uns herum und freuen uns, dass wir mit dem Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald am Landratsamt Tirschenreuth und dem Tourismusverband Ostbayern in die Umsetzung gehen können“, betonte Schmid. Als kurioses Beispiel und Beleg für die Kraft digitaler Werbung präsentierte Schmid einen Wandertipp der Steinwald-Allianz in den sozialen Medien, der innerhalb weniger Tage über 21.000 Menschen erreichte.

 

Sparsame Haushaltsführung

Vorsitzender Johannes Reger legte der Versammlung  den Rechenschaftsbericht für das Haushaltsjahr 2020 vor. Der Haushaltsplan im Verwaltungshaushalt konnte mit einem Ergebnis von 424.573 €  nahezu planmäßig vollzogen werden. Ein Übertrag an den Vermögenshaushalt bescheinigt eine sparsame Haushaltsführung. Der Vermögens-haushalt beinhaltete im Jahr 2020 Ein- und Ausgaben in Höhe von 133.805 €.

 

Den Haushaltsplan für das Jahr 2021 beschloss die Verbandsversammlung einstimmig. Der Verwaltungshaushalt in Höhe von 654.000 € ist in seinen Ein- und Ausgaben ausgeglichen; die Summe im Verwaltungshaushalt beträgt 132.900 €. Rund 54 % der Ausgaben sind durch Zuschüsse und Fördergelder für Projekte gedeckt.

 

Regionalbudget als Hebel

Geschäftsführer Martin Schmid berichtete der Versammlung vom aktuellen Stand des „Regionalbudgets der Steinwald-Allianz“. 25 Anträge gingen fristgerecht bei der Geschäftsstelle ein, das Auswahlgremium bewilligte 19 Kleinprojekte mit einer Netto-Investitionssumme von 155.000 €. Vorsitzender Johannes Reger sprach von einem tollen Förderprogramm, welches bürgerschaftliches Engagement fördere. Die verhältnismäßig kleinen Fördersummen hätten eine „enorme Hebelwirkung“ vor Ort zur Folge und das Ergebnis der interkommunalen Zusammenarbeit werde durch die Kleinprojekte vor Ort sichtbar.

 

Waldhausfest ist abgesagt

Ein weiterer Beschluss musste zum alljährlichen Waldhausfest im Steinwald getroffen werden. „Wir können, mit Blick auf die notwendigen Planungen, die hoffentlich positive Entwicklung der Infektionslage nicht mehr abwarten“, konstatierte Vorsitzender Johannes Reger. Das gemeinsame Fest der 17 Mitgliedskommunen im September wurde einstimmig abgesagt.

 

Zum Abschluss der Sitzung wurde den Mitgliedskommunen noch Zugang zur umfangreichen Fotodatenbank der Steinwald-Allianz angeboten. „Melden Sie sich einfach bei uns, wenn Sie Bilder für eigene Veröffentlichungen brauchen. Wir geben in unregelmäßigen Abständen professionelle Bilder für die touristische Werbung in Auftrag“, gab Martin Schmid an die Versammlung weiter.

Projekte werden von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für Regionalentwicklung finanziert. Investition in Ihre Zukunft!

 

Investice do vaší budoucnosti. Evropskou unií z Evropského fondu pro regionální rozvoj.

Druckversion Druckversion | Sitemap

Steinwald-Allianz | Bräugasse 6 | 92681 Erbendorf

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag: 08:30 Uhr - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 08:30 Uhr - 12:30 Uhr

Tel. 09682 182219-0
Fax 09682 182219-22
E-Mail: info@steinwald-allianz.de
Web: www.steinwald-allianz.de und www.steinwald-urlaub.de

Facebook | Instagram | Impressum | Datenschutz