Nährwert von Mohn

Was ist dran am Mohn?

Um den Mohn ranken sich immer schon besondere Geschichten. Was ist also dran

am Mohn?

Heilende Wirkung - kaum Morphine

Diesem Gewürz wurde seit jeher eine heilende und einschläfernde Wirkung zugesprochen. Tatsächlich enthält Schlafmohn - und nur diese Sorte - Substanzen, die eine berauschende, zum Teil auch einschläfernde Wirkung haben. Wer aber zu Hause ein Stück Mohnkuchen isst, braucht keine Angst vor Rauschzuständen zu haben.Um Missbrauch zu vermeiden, darf Mohn in Deutschland nur noch mit Genehmigung angebaut werden, und es sind nur nahezu morphinfreie Sorten erlaubt.

Proteine und Ballaststoffe

Mohn punktet vor allem durch seinen gesundheitlichen Wert. Er enthält  viele  Proteine sowie Ballaststoffe und sein Fett setzt sich überwiegend aus

Linolen- (73 %), 

Öl- (11 %) und

Palmitinsäure (10 %) zusammen.

 

Zudem ist Mohnsaat mit 

Eisen (9,5 mg/100 g), 

Magnesium (333 mg / 100 g) und

Calcium (1.460 mg / 100 g) angereichert.

Druckversion Druckversion | Sitemap

Steinwald-Allianz | Bräugasse 6 | 92681 Erbendorf

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag: 08:30 Uhr - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 08:30 Uhr - 12:30 Uhr

Tel. 09682 182219-0
Fax 09682 182219-22
E-Mail: info@steinwald-allianz.de
Web: www.steinwald-allianz.de und www.steinwald-urlaub.de

Facebook | Instagram | Impressum | Datenschutz