Verfügungsrahmen Öko-Projekte

Mit dem Verfügungsrahmen Ökoprojekte können jedes Jahr Bio-Kleinprojekte im Gebiet der Öko-Modellregion Steinwald durchgeführt werden, mit deren Durchführung noch nicht begonnen wurde. Ausschließlich Öko-Modellregionen können auf dieses Förderprogramm des Amts für Ländliche Entwicklung Oberpfalz zurückgreifen. 

 

Verfügungsrahmen Ökoprojekte - Ablauf und Umsetzung

 

Nach dem offiziellen Aufruf der Öko-Modellregion Steinwald zum Einreichen von Anträgen für Bio-Kleinprojekte am Anfang jedes Jahres, haben Interessierte dann einige Wochen die Möglichkeit dem nachzukommen. Nachdem förderfähige Bio-Projekte durch ein Entscheidungsgremium ausgewählt wurden, wird mit den Trägern der Bio-Kleinprojekte eine Zielvereinbarung für die Umsetzung geschlossen. Bis zum

20. September des jeweiligen Jahres müssen die Maßnahmen vollständig abgerechnet und bis zum 1. Oktober vollständig durchgeführt sein. Die Kosten müssen zunächst von den Trägern selbst übernommen werden, bis die Fördersumme durch die Öko-Modellregion Steinwald an sie ausgeschüttet wird.

Verfügungsrahmen Ökoprojekte  2022

 

Anträge zur Förderung von Bio-Kleinprojekten im Rahmen des Verfügungsrahmens Ökoprojekte können, von Anfang Februar, nach dem offiziellen Aufruf der Öko-Modellregion zum Einreichen von Förderanträgen, bis zum 15. März 2022 in der Geschäftsstelle der Steinwald-Allianz eingereicht werden.

Adresse: Mail:

Steinwald-Allianz

Bräugasse 6

92681 Erbendorf

info@steinwald-allianz.de

 

 

Den Link zu den Antragsformularen finden Sie am Ende der Seite.

Förderfähige Bio-Kleinprojekte

 

Die Öko-Modellregion Steinwald kann mit dem Verfügungsrahmen Ökoprojekte Bio-Kleinprojekte fördern, die der Weiterentwicklung der Öko-Modellregion dienen.

 

So können Bio-Kleinprojekte realisiert werden,

  • die die Stärkung der regionalen Bio-Land- und Ernährungswirtschaft und regionale Bio-Wertschöpfungsketten unterstützen,
  • zur Verbesserung der regionalen Versorgung mit Bio-Lebensmitteln beitragen,
  • den Absatz von regionalen Bio-Produkten stärken und
  • Bewusstseinsbildung für Akteure regionaler Bio-Wertschöpfungsketten (Erzeuger, Verarbeiter, Handel, Gastronomie, Verbraucher usw.) bieten.

Auswahlverfahren

 

Durch ein Entscheidungsgremium mit Akteuren aus den Bereichen kommunale Vertreter, Öko-Erzeugung sowie Öko-Verarbeitung bzw. -Handel aus der Öko-Modellregion werden die Projekte, die eine Förderung erhalten, aus den eingereichten Bio-Kleinprojekten ausgewählt.

Antragsberechtigte

 

Die Förderung eines Bio-Kleinprojekts aus Mitteln des Verfügungsrahmens Ökoprojekte kann beantragt werden von

 

  • juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts

(Gemeinde, Verband, Verein, ...),

  • natürlichen Personen und
  • Personengesellschaften

 

im Gebiet der Steinwald-Allianz.

Art und Höhe der Zuwendung

Verfügungsrahmen Ökoprojekte

Öko-Modellregion Steinwald:

 

max. 50.000 € jährlich

 

 

Förderfähige Gesamtkosten eines

Bio-Kleinprojekts:

 

max. 20.000 € Netto-Gesamtausgaben jährlich

 

 

Fördersatz Bio-Kleinprojekt:

 

max. 50%

bei max. Fördersumme von 10.000 €

Antragsformulare

 

Hier finden Sie Antragsformulare und Merkblätter zum

Verfügungsrahmen Ökoprojekte 2022:

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten:


 

Projekte werden von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für Regionalentwicklung finanziert. Investition in Ihre Zukunft!

 

Investice do vaší budoucnosti. Evropskou unií z Evropského fondu pro regionální rozvoj.

Druckversion Druckversion | Sitemap

Steinwald-Allianz | Bräugasse 6 | 92681 Erbendorf

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag: 08:30 Uhr - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 08:30 Uhr - 12:30 Uhr

Tel. 09682 182219-0
Fax 09682 182219-22
E-Mail: info@steinwald-allianz.de
Web: www.steinwald-allianz.de und www.steinwald-urlaub.de

Facebook | Instagram | Impressum | Datenschutz